Keramik ist ebenso wie Carbon nicht metallisch. In der Regel wird Keramik bei Raumtemperatur aus einer aus Keramikpulver, organischem Binder und Flüssigkeit gebildeten Rohmasse geformt und erhalten ihre typischen Werkstoffeigenschaften erst in einem Sintervorgang bei hohen Temperaturen. Keramik zeichnet sich durch große Härte, hohe Abrieb- und Verschleißfestigkeit, Korrosionsbeständigkeit sowie hohe mechanische Festigkeit, allerdings verbunden mit niedriger Bruchzähigkeit aus.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

* This is a text static displayed if category is empty.

zurück zur Startseite